buch_thumb
Beispiele
2. Klasse
 
3. Klasse
 
4. Klasse
 
5. Klasse
 
6. Klasse
 
7. Klasse
 
8. Klasse
 
Download
Druckversion

 

     

7. Klasse

Mit seinen treuen Soldaten * zog Alexander hinaus;
bis an die fernsten Grenzen * wollte ein Weltreich er gründen.
Selbst nicht die mächtigsten Heere * konnten den Weg ihm verwehren;
kühn und entschlossen stets kämpfend, * schlug in die Flucht er die Feinde.
Keine Entbehrungen fürchtend, * Wüsten, Gebirge durchquerend,
drängte er weiter und weiter, * bis seinen Truppen zuliebe
er doch am Ende mußt' umkehrn, * sich zu beschränken mußt' lernen.
Hat nicht erst da Alexander * den größten der Siege errungen?
 
Auf wunderbare Weise
wächst der Getreidehalm:
Wächst aufrecht hin zum Licht,
hält dann die Kraft zurück;
ein Knoten, dicht und fest,
entsteht, von dem aus nun
der Halm erneut sich reckt.

Sich sammelnd und sich streckend,
gehalten und gelöst,
so wächst der Halm empor,
so kann er gar am End'
die Ähre tragen auch,
die reife Frucht, das Korn!


Ich stehe auf des mächt'gen Berges Gipfel,
der pyramidenförmig sich erhebend
die andren Berge ringsum überragt;
und unter mir der harte Felsengrund,
vielfarbig glitzernd in der Sonne Licht,
Gestein, das aus den Erdentiefen stammt
- aus glühnder Magma einst kristallisiert -,
das schon seit ältester Erdenzeit besteht
und allen Wandel überdauert hat,
in unerschütterlicher Ruh' verharrend. -
Mit Ehrfurcht blick' ich auf den Felsengrund,
auf den Granit, "das Höchste und das Tiefste"!
 
zeugnissprueche.de
    •   Impressum und rechtliche Hinweise       •