buch_thumb
Beispiele
2. Klasse
 
3. Klasse
 
4. Klasse
 
5. Klasse
 
6. Klasse
 
7. Klasse
 
8. Klasse
 
Download
Druckversion

 

     

5. Klasse

Parzival ging von zu Hause fort,
fort von der Mutter behütender Hand;
Ritter wollt' werden er, tapfer und kühn;
furchtlos durchritt er das Land.

Tapferkeit brachte ihm Ruhm, doch er zog
ruhelos suchend umher in der Welt.
Erst als durch Mitleid sein Herz wurde licht,
ward auch der Weg ihm zur Gralsburg erhellt!

 
Vom Talgrund aus sah ich im Morgenlicht blinken
das Gipfelkreuz, fern noch, ganz winzig klein;
nun steh steh' ich am Fuße des Berges und denke:
"Welch' Weg mag zum Gipfel der beste wohl sein?

Der steile, der gradwegs zum Gipfel hinaufführt?
Wer diesen Weg ginge, der käme nicht weit;
auf halbem Weg wäre er völlig erschöpft schon,
müßt' mutlos schon umkehrn nach kurzer Zeit.

Der Weg, der durchs Dunkel der Wälder sich windet?
Den wähl' ich, werd' lang ich das Ziel auch nicht sehn;
doch geh' ich mit ruhiger Kraft und geduldig -
ich weiß, ich werde am Gipfelkreuz stehn!"

 
zeugnissprueche.de
    •   Impressum und rechtliche Hinweise       •